1 mittelgroßes Kaninchen
1 TL Paprikapulver
2 Tomaten
4 Kartoffeln
3 Karotten
2 Knoblauch
2 Lorbeerblätter
2 Zwiebeln
1 EL Tomatenmark
1 kleines Glas Essig
1 kleines Glas Wasser
1 kleines Glas Rotwein
1 EL Butter
Salz und Pfeffer

Das Kaninchen in 2 oder 4 Stücke teilen, waschen und anschließend mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver einreiben. In heißem Öl von allen Seiten gut anbraten und danach in einen Römertopf legen. Das kleingeschnittene Gemüse (Kartoffeln, Möhren, Zwiebeln, Tomaten, Knoblauch) dazugeben und mit Rotwein, Essig und übergießen. Tomatenmark (mit Wasser vermischt), Lorbeerblätter und Butter ebenfalls dazugeben und nun mit Salz und Pfeffer würzen. Für 1 – 1,5 Stunden bei 200° in den Ofen geben.