500 g tiefgefrorene Meeresfrüchte
1/2 bund Petersilie
4 Tomaten (gerieben)
1 bund Frühlingszwiebeln
1 Tasse Weisswein
2 Chilischoten
4 Knoblauchzehen
1 tasse Olivienöl

für die Garnitur
1/2 bund frischer Koriander

Meeresfrüchte auftauen, waschen und gut abtropfen. Zwiebeln und Petersilien in dünne Streifen schneiden, Tomaten und Knoblauch kleinreiben. Den Knoblauch in einer großen Pfanne mit erhitzem Olivenöl kurz anbraten, die Meeresfrüchte hinzugeben und weiter braten. Anschließend alle restlichen Zutaten hinzugeben. Sobald die Mischung zu kochen anfängt, auf niedrigster Stufe ca. 20 Minuten weiterköcheln lassen. Die Nudeln wie gewohnt kochen und anschließend mit der Meeresfrüchtesoße vermischen, ca. 2-3 Minuten weiterkochen. Mit Koriander garnieren und servieren.