Zutaten für den Teig
4 eier
1 päckchen vallinzucker
1 päckchen puddingpulver (vanille geschmack)
100 gr. mehl
1 Teelöffel Backpulver

Für die Füllung

1 glas (450 gr.) Johannisbeer oder brombeeregelee
6 Eßl, Rum
6 blatt weiße gelatine
1/8 ltr. Orangensaft
1 Eßl. Zitronnensaft
1/8 ltr, Weißwein
100 gr. Zucker
1 ½ Becher (375 gr.) Schlagsahne
1 päckchen Sahnefestiger

Ein Backblech mit Backpapiere auslegen. Eier trennen. Eiweiß mit 4 Eßlöffeln kaltemwasser sehr steif schlagen, Zucker und Vanillinzucker einrieseln lassen. Eigelb unterziehen. Puddingpulver, Mehl und Backpulver darübersieben und lockerunterziehen. Schaummasse auf dem Blech verteilen und auf der mittleren Schiebeleiste im Backofen (E-Herd: 225° Gasherd Stufe 4) 12-15 Minuten backen, Gelee mit 3 Eßlöffeln Rum verrühren. Ein Küchentuch mit Zucker bestreuen. Biskuit darauf stürzen und das Papier abziehen. Gelee auf den Biskuit streichen. Von der Längsseite her aufrollen. Die Rolle in 24 Scheiben schneiden und eine mittelgroße Schüssel mit 16-18 Scheiben auslegen. Für die Creme Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Ausdrücken und im Wasserbad auflösen. Orangen- und Zitronensaft, Wein, restlichen Rum und Zucker verrühren. Erst etwas Flüssigkeit in die Gelatine geben und verrühren, dann den Rest ebenfalls zufügen. Zum erstarren in den Kühlschrank stellen. Wenn sie beginnt fest zu werden, 1 Becher Sahne und Sahnefestiger steif schlagen und unterheben. Die Creme in die mit Biskuit vorbereitete Schüssel füllen. Glattstreichen und mit den restlichen Biskuitscheiben belegen. Zum Erstarren mehrere Stunden in den Kühlschrank stellen.
Silvia Strohm