Soframız.de

Abenteuer in der Küche...

Kategorie: Reis

Risotto mit Kürbis

  • 1 Schalotte
  • Öl
  • Butter
  • 300 g Risottoreis
  • 100 ml Weißwein
  • Geflügel oder Gemüsefond
  • 400 g Hokaido Kürbis
  • Parmesan
  • Salz und Pfeffer

Die Schalotten schälen, halbieren und bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Den Kürbis in kleine Würfel schneiden und hinzugeben pfeffern und salzen. Mit Weißwein ablöschen, diesen ganz verkochen lassen und erst dann mit etwas heißem Geflügelfond aufgießen. Unter ständigem Rühren immer wieder Geflügelfond dazugießen und vom Reis aufnehmen lassen, bis die Reiskörner weich sind. Sobald der Reis fertig ist, den Topf vom Herd nehmen, Butter in kleine Stückchen unter das Risotto rühren, geriebenen Parmesan unterheben. Mit Salz abschmecken und in vier vorgewärmte Suppenteller aufteilen. Zum Schluss mit Parmesan und Olivenöl verfeinern

Paella

paella3

Olivenöl

300 g Meeresfrüchte (frisch oder TK)

10-12 Miesmuscheln in Schalen

5-6 Langusten

6-8 Hähnchenkeulen (Oberteil)

2 Fischfilet (z. B. Barsch)

1 Zwiebel

1 EL Paprikapulver

1 g Safran

3 Tomaten (geschält)

3 Frühlingszwiebeln

1 rote Paprika

3 grüne Spitzpaprika

5-6 Knoblauchzehen

200 – 250 g Reis

150 – 200 g Erbsen

100 ml Weisswein

100 ml Gemüse- oder Fleischbrühe

½ Zitrone


In einer großen Pfanne Olivenöl stark erhitzen. Alle Zutaten klein schneiden, Hähnchenkeule in Öl braten und für ca. 30 Min. bei 180°C in den Ofen geben. Meeresfrüchte, Knoblauch und die kleingehackte Zwiebel in die Pfanne geben, kurz anbraten. Anschließend Frühlingszwiebeln, Tomaten, rote und grüne Paprika, Paprikapulver und im Wasser eingeweichtes Safran hinzugeben. Nun kommen noch Reis, Erbsen, Brühe und Wein dazu. Etwa 10 min köcheln lassen. Die Langusten und die Muscheln dazugeben . Vor dem Servieren die Hähnchenkeulen dazugeben und die Paella mit Zitronensaft würzen.

(Rezept für ca. 6 Personen)

paella4

Bulgur pilav

2 tasse Weizengrütze
2 stück grüne Paprika (dünn und lang) (in stücke geschnitten)
1 stück Zwiebel (klein schneiden)
½ tasse Suppennudel
1 stück rote Paprika (in stücke geschnitten )
2 stück Tomaten (klein schneiden)
1 Esslöffel margarine
Salz

Die Suppennudeln mit Margarine in einem Topf anschwitzen lassen, bis sie gold-braun werden. Zwiebel hinzufügen und nach kurzer Zeit die klein geschnitetnen Paprika hinzugeben. Zuletzt die kleingewürfelten Tomaten untermischen. Ca. 5 Min. kochen lassen und anschließend die Weizengrütze dazugeben. Alles mit 2 Tassen Wasser und dem Salz vermischen. Sobald die Mischung aufkocht, den Herd ausschalten und das Pilav ca. eine halbe Stunde ziehen lassen – fertig!

© 2018 Soframız.de

Theme von Anders NorénHoch ↑