Soframız.de

Abenteuer in der Küche...

Kategorie: Partygerichte (Seite 2 von 7)

Piri Piri Sosse

  • 8 Knoblauchzehen
  • 4 rote Pfefferschoten
  • 10 Piri-Piri-Schoten
  • Schale von ½ Zitrone
  • 5 Stiele Thymian
  • 2 Zweige Rosmarin
  • Salz
  • 100 ml Rotweinessig
  • 4 El Brandy oder Rum
  • ca. 150 ml Olivenöl

Knoblauchzehen in ein Konservenglas geben. Pfefferschoten klein schneiden und mit den Piri-Piri-Schoten, der Zitronenschale und den Kräutern
dazugeben. Mit Salz, Essig und Brandy (oder Rum) würzen und mit Olivenöl bedecken.
Das Glas verschließen und kräftig durchschütteln. Ca. drei Wochen ziehen lassen.

Quelle: Tim Mälzer

Cig Köfte

Auch ich mache mit beim „1 st Blog Event Mediterranean Cooking Event“

1st Mediterranean cooking event - TURKEY - tobias cooks! - 10.10.2009 -10.11.2009

Mein Rezept stammt aus Ost Anatolien.  Cig köfte ist ein sehr bekanntes Gericht, am besten schmeckt es mit Raki.

  • 500 g Hackfleisch (ohne fett)
  • 700 g Bulgur
  • 2 reife Tomaten, gehäutet und klein geschnitten
  • 3 grüne Spitzpaprika, klein geschnitten
  • 3 – 4 Lauch zwiebeln
  • 2 Zwiebeln, klein geschnitten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL scharfes Paprikapulver
  • 1 Blattpetersilie
  • Salz und Pfeffer

Petersilie, Lauchzwiebeln, Zwiebeln und Spitzpaprika kleinschneiden, die Hälfte entnehmen und beiseite legen. Hackfleisch (roh),  Bulgur, Tomaten und Tomatenmark sowie das Paprikapulver miteinander vermischen und gut durchkneten. Sobald der Bulgur aufgeweicht ist, eine Hälfte der Petersilien, Lauchzwiebeln, Zwiebeln und Spitzpaprika hinzufügen und alles nochmal gut durchkneten. Wenn nun der Bulgur gut durchgeweicht ist, die Mischung mit den Händen zu kleinen Köfte formen (siehe Bild).  Auf einem Teller servieren und mit den zurückgelegten Petersilien, Zwiebeln, Lauchzwiebeln und Spitzpaprika (alles klein geschnitten) garnieren.

Mediterraner Brotsalat mit Tomaten und Kapern

ekmek_salatasi7

  • 1 Ciabatta-Brot
  • Olivenöl
  • 500 g  Tomaten
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 2 Knoblauchzehe
  • 2 Spitzpaprika
  • 2 Lauchzwiebeln
  • Saft von 1 Zitrone
  • 1 EL Kapern
  • Salz, Pfeffer

Das Brot in große Würfel schneiden. Knoblauch kleinhacken.  Die  Brotwürfel in einer Pfanne mit 1 EL Olivenöl einige Minuten rösten,  zum Schluss Knoblauch dazugeben.  Die Tomaten achteln. Basilikum,  Petersilie, Kapern, grüne Spitzpaprika und Lauchzwiebeln  kleinschneiden. Alles unter die Brotwürfeln mischen. Restliches  Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer zu einem Dressing verrühren,  über den Brotsalat geben und alles gut vermengen. Vor dem Servieren 1 bis 2 Stunden ziehen lassen.

Quelle : Sarah Wiener

Chili – Paprika – Chutney

paprika-chili-chutney7

  • 1 frische rote Chilli
  • 8 – 10  reife rote Paprika
  • Olivenöl
  • 1 mittelgroße rote Zwiebel, geschält und zerkleinert
  • 1 mittelgroße Zwiebel, geschält und zerkleinert
  • 1 kleiner Zweig frischer Rosmarin, Blätter abgetrennt und gehackt
  • Salz
  • 100g brauner Zucker
  • 100 ml Balsamico-Essig
  • 100 ml Apfelessig

Legen Sie den Chilli und die Paprika auf einen heißen Holzkohlegrill oder in eine Pfanne ohne Fett bzw. auf ein Backblech in den Backofen-Grill, bis sie eine schöne dunkle Farbe haben. Geben Sie den Chili und die Paprika in eine Schüssel und decken Sie diese luftdicht mit einer Frischhaltefolie ab. Wenn das Gemüse abgekühlt ist,  können Sie die Haut ganz einfach abziehen. Danach zerkleinern Sie alles.

Erhitzen Sie eine Pfanne mit etwas Olivenöl und geben Sie die Zwiebeln und den Rosmarin hinzu. Würzen Sie alles mit etwas Salz. Lassen Sie die Zwiebel-Gewürz-Mischung für etwa 20 Minuten köcheln.

Geben Sie nun die zerkleinerten Chilis, die Paprika, den Zucker, Balsamico und das Essig zu den Zwiebeln und lassen sie alles 15 – 20 Minuten weiter köcheln. Jetzt können Sie die Masse mit einem sauberen Löffel in die Gläser füllen und das ganze an einem dunklen Ort aufbewahren.

Quelle: Jamie Oliver – „In der Natur zu Hause – Jamie at Home“

Müsli Muffin mit Ahornsirup

muesli_muffin1

  • 80 g Müsli
  • 150 g Joghurt
  • 100 g Sojamilch
  • 3 TL Backpulver
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Salz
  • 45 g weiche Butter
  • 60 g brauner Zucker
  • 2 EL Ahornsirup

Joghurt und Milch verrühren, Müsli hinzugeben und die Mischung etwa 1 Stunde stehenlassen. In einer großen Schüssel das Mehl, Backpulver, 1/2 TL Zimt und das Salz mischen. In einer weiteren Schüssel die Butter, den braunen Zucker, Ahornsirup und das Ei cremig schlagen. Müslimischung zuerst unter die Buttercreme und dann alles unter dieMehlmischung rühren, bis die Zutaten gerade miteinander vermengt sind. Backofen vorheizen (180°), Muffinblech fetten. Die Mulden ca. 2/3 hoch mit Teig füllen. 1 EL Zucker mit dem restlichen Zimt mischen und über den Teig streuen. Das Muffinblech in den heißen Ofen schieben und die mUffins 25 – 30 Min. backen, bis sie oben aufreißen. Muffins anschließend einige Minuten abkühlen lassen und servieren.

Ältere Beiträge Neuere Beiträge

© 2021 Soframız.de

Theme von Anders NorénHoch ↑