Soframız.de

Abenteuer in der Küche...

Kategorie: Gemüse (Seite 1 von 4)

Getrocknete Tomaten

Heute habe ich Tomaten getrocknet. Mit Thymian und grobem Salz in Olivenöl eingelegt. Schmeckt absolut köstlich!

Rezept

Tomaten vierteilen und mit der Hautseite nach unten, auf einem Ofengitter verteilen.

kurudomates2_blog

Gitter auf die mittlere schiene, bei 80 grad Ober und unter Hitze,  ca. 10 Stunden trocknen.

Ganz wichtig: Ofentür ein wenig offen lassen (Damit der unerwünschte Dampf im Ofen abweichen kann).
Nach circa 10 Stunden (Die Tomaten sollten noch etwas saftig sein) Ofen ausschalten und Tomaten abkühlen lassen. Die Tomaten in Marmeladen Gläser füllen und fest drücken, Thymian und grobes Salz streuen und anschliessend mit Öl bedecken.

kurudomates1_blog

Spargel in Bratschlauch

  • Spargel
  • Bratschlauch
  • Butter
  • Salz

Spargel schälen, waschen und der Anleitung entsprechend in den Bratschlauch legen. Gut Salzen,
einige Butterflocken dazugeben und bei 250° C ca. 20 Minuten  im Backofen lassen..

Lasagne mit grünem Spargel und Erbsen

gemuese_lasagne

  • 2 Möhren
  • 1 Bund grüner Spargel
  • 1 rote Paprika
  • 2 Tomaten
  • 200 g Erbsen (frisch oder tiefgekühlt)
  • 1 Dose Tomatensoße
  • Salz, Pfeffer
  • 3 EL Mehl
  • 1 – 1,5 L Milch
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 Muskatnuss (gerieben)
  • Gemüsebrühe oder Wasser
  • 3 EL Öl
  • 500 g Mozzarella und Emmentaler (gerieben)
  • 1 – 2 Packung Lasagne

Möhren, Spargel und Paprika in Stücke schneiden und im Öl andünsten.
Erbsen hinzufügen und ca. 2 Minuten mit dünsten. Tomaten mit Saft, Tomatensoße zugeben und alles ca. 20 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Bechamelsoße: Mehl mit Öl erhitzen, nach und nach Milch hinzufügen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Eine Auflaufform mit Oel bestreichen. Abwechselnd Lasagne platten, Gemüse, Lasagne platten, Bechamelsoße aufschichten. Mit Bechamelsoße abschließen und den geriebenen Käse darauf verteilen.

Lasagne im  Backofen (180 – 200 Grad) ca. 35 Minuten backen.

Kürbis-Rindfleisch-Eintopf

  • 500-600 gr. Rindfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 2-3 EL Öl
  • Salz, Pfeffer
  • 150 ml Apfelsaft
  • 150 ml Rinderbrühe
  • 3-4 festkochende Kartoffeln
  • 1 Hokkaido Kürbis
  • 4 Stiele Thymian
  • 1 Apfel
  • 1 Dose Tomaten

Fleisch in große Würfel schneiden. Zwiebel grob würfeln. Öl in einem Topf erhitzen und das Fleisch hellbraun anbraten. Zwiebeln zugeben und 2-3 Min. anbraten. Salz, Pfeffer, Tomaten, Saft und Brühe zugießen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 45 Min. garen. Kartoffeln schälen und in grobe Stücke schneiden. Kürbis (ungeschält) grobe Stücke schneiden. Apfel vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Kartoffeln, Kürbis, Apfel und Thymian zum Fleisch geben und 20 Min. garen.

Entenbrust mit Apfelrotkohl

Apfel Rotkohl

 

  • 1 Rotkohl
  • 2 rote Zwiebeln
  • Öl
  • Salz, Pfeffer
  • 3 EL Obstessig
  • 3 EL Honig
  • 3 Wacholderbeeren
  • 1 Lorbeerblatt
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 2 Äpfel

Rotkohl putzen, Strunk herausschneiden und den Kohl in feine Streifen schneiden. Zwiebeln klein schneiden. Öl erhitzen und Zwiebeln darin dünsten. Rotkohl hinzugeben und ca. 5 Min. mitdünsten. Mit Salz, Pfeffer, Essig und Honig würzen. Lorbeerblatt, Wacholderbeeren und Gemüsebrühe zugeben, zugedeckt 50-60 Min. garen. Äpfel klein schneiden, unter den Rotkohl mischen und einmal unter Rühren aufkochen lassen.

Entenbrust

  • 2 Entenbrüste
  • Salz, Pfeffer
  • 2 frische Rosmarinzweige
  • 5-6 Knoblauchzehen

Die Entenbrust an der Fettseite mehrmals fein einschneiden und mit Salz und Pfeffer einreiben. In einer Bratpfanne mit den Rosmarinzweigen und den Knoblauchzehen die Entenbrust zunächst von der Fettseite ca. 5 – 6 min. anbraten (ohne Öl). Wenn diese knusprig ist, die Fleischseite ca. 3 – 4 min. braten.  Nach dem Braten die Entenbrust in Alufolie wickeln für ca. 10 – 15 min bei 150° C in den Ofen geben, anschließend in Scheiben schneiden und servieren.

Ältere Beiträge

© 2018 Soframız.de

Theme von Anders NorénHoch ↑