Soframız.de

Abenteuer in der Küche...

Kategorie: Fleischgerichte (Seite 1 von 3)

Cig Köfte

Auch ich mache mit beim „1 st Blog Event Mediterranean Cooking Event“

1st Mediterranean cooking event - TURKEY - tobias cooks! - 10.10.2009 -10.11.2009

Mein Rezept stammt aus Ost Anatolien.  Cig köfte ist ein sehr bekanntes Gericht, am besten schmeckt es mit Raki.

  • 500 g Hackfleisch (ohne fett)
  • 700 g Bulgur
  • 2 reife Tomaten, gehäutet und klein geschnitten
  • 3 grüne Spitzpaprika, klein geschnitten
  • 3 – 4 Lauch zwiebeln
  • 2 Zwiebeln, klein geschnitten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL scharfes Paprikapulver
  • 1 Blattpetersilie
  • Salz und Pfeffer

Petersilie, Lauchzwiebeln, Zwiebeln und Spitzpaprika kleinschneiden, die Hälfte entnehmen und beiseite legen. Hackfleisch (roh),  Bulgur, Tomaten und Tomatenmark sowie das Paprikapulver miteinander vermischen und gut durchkneten. Sobald der Bulgur aufgeweicht ist, eine Hälfte der Petersilien, Lauchzwiebeln, Zwiebeln und Spitzpaprika hinzufügen und alles nochmal gut durchkneten. Wenn nun der Bulgur gut durchgeweicht ist, die Mischung mit den Händen zu kleinen Köfte formen (siehe Bild).  Auf einem Teller servieren und mit den zurückgelegten Petersilien, Zwiebeln, Lauchzwiebeln und Spitzpaprika (alles klein geschnitten) garnieren.

Kürbis-Rindfleisch-Eintopf

  • 500-600 gr. Rindfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 2-3 EL Öl
  • Salz, Pfeffer
  • 150 ml Apfelsaft
  • 150 ml Rinderbrühe
  • 3-4 festkochende Kartoffeln
  • 1 Hokkaido Kürbis
  • 4 Stiele Thymian
  • 1 Apfel
  • 1 Dose Tomaten

Fleisch in große Würfel schneiden. Zwiebel grob würfeln. Öl in einem Topf erhitzen und das Fleisch hellbraun anbraten. Zwiebeln zugeben und 2-3 Min. anbraten. Salz, Pfeffer, Tomaten, Saft und Brühe zugießen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 45 Min. garen. Kartoffeln schälen und in grobe Stücke schneiden. Kürbis (ungeschält) grobe Stücke schneiden. Apfel vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Kartoffeln, Kürbis, Apfel und Thymian zum Fleisch geben und 20 Min. garen.

Lammkeule mit Rosmarin und Knoblauch im Güvec-Römertopf

kuzu-butu-3.jpg

* 1 Lammkeule

* 3-4 Stengel Rosmarin

* 1 TL Thymian

* Salz und Pfeffer

* 50 ml Olivenöl

* 3-4 Knoblauchzehen

Das Lammkeule von allen Seiten mit einem Messer einschneiden. Olivenöl mit Salz, Pfeffer und Thymian vermischen und damit das Fleisch ordentlich einreiben, anschließend die Rosmarinstengel zwischen das Fleisch legen und das ganze in einen Tiefkühlbeutel legen. Die Knoblauchzehen leicht zerdrücken und zusammen mit dem restlichen Öl die entstandene Marinade dem Fleisch hinzugeben. Das ganze gut verschlossen für ca. 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen (zwischendurch den Beutel umdrehen, so dass sich die Marinade gut verteilt). Anschließend das Lammfleisch bei 140° C für ca. 3 Stunden in einem Tontopf – Güvec in den Ofen geben, in der letzten Stunde den Deckel abnehmen und so die restliche Zeit im Ofen lassen.

Rinderragout mit Pilze

  • 2 rote Zwiebeln, grob gewürfelt
  • 3 Möhren, geschält, grob gewürfelt
  • 3 stangen Staudensellerie, grob gewürfelt
  • 4 Knoblauchzehen, ungeschält
  • einige Rosmarinzweige
  • 2 getrocknete Loorbeerblätter
  • 500 g Pilze
  • 1 kg. Beinfleisch vom Rind, in 5 cm große Stücke geschnitten
  • 1 EL Mehl
  • Salz und Pfeffer
  • 2 Dosen (400 g) Tomaten
  • 1/2 l Rotwein
  • Olivenöl 

In ofenfesten Topf mit schwerem Boden Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln, die Möhren, den Staudensellerie, den Knoblauch, die Kräuter und die Pilze  etwa 5 Minuten darin anschwitzen, bis das Gemüse weicher geworden sind. In der Zwischenzeit die Fleischstücke in dem Mehl wenden, das Sie vorher mit etwas Salz undf Pfeffer gewürzt haben, überschüssiges Mehl abschütteln. Das Fleisch in den Topf geben ind mit den anderen Zutaten vermischen, anschließend die Tomaten, den Wein und noch etwas Salz und Pfeffer hinzufügen und zum Kochen bringen.  Den Topf mit einem Deckel verschließen und für ca. 3 Stunden in den vorgeheizten Ofen schieben.

Rezept von Jamie Oliver

 

Hammel Gulasch mit Kokosnussmilch

1 Kg Hammel Gulasch

1 Zwiebel

3-4 frische Thymianzweige

4-5 Knoblauchzehen

3 grüne spitze Paprika

1 frische rote Paprika

250 g Pilze

1 Dose Kokosnussmilch

1 Dose Cashewkerne

1 Dose Macadamianüsse

Olivenöl

Salz und Peffer

Das Fleisch in einer Pfanne anbraten, die Zwiebel kleinschneiden und dem Fleisch hinzugeben. Pilze, rote und grüne Paprika in kleine Stücke schneiden, mit Knoblauch, Salz, Peffer und Thymianzweige würzen. Alle Zutaten in die Pfanne mit dem Fleisch geben und auf niedrigster Stufe köcheln lassen. Die Cashewkerne und Macadamianüsse in möglichst kleine Stücke teilen (oder mit dem Mörser bearbeiten) und zusammen mit der Kokosnussmilch den restlichen Zutaten in der Pfanne hinzugeben, das ganze aufkochen lassen und gut umrühren.

Ältere Beiträge

© 2018 Soframız.de

Theme von Anders NorénHoch ↑