Soframız.de

Abenteuer in der Küche...

Kategorie: Fisch (Seite 2 von 4)

Barsch im Bambuskorb

Barsch und Bambuskorb

1 Barsch

1 Bund frischer Koriander

Salz und Pfeffer

Olivenöl

250g Algen-Salicornes

Bambuskorb (Asialaden)

Den Barsch leicht einölen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Bambuskorb mit Algen-Salicornes und Koriander bedecken, den Fisch anschließend oben drauf legen. In einem großen Topf (passend zur Größe des Bambuskorbes) Wasser zum kochen bringen und den Bambuskorb auf den Topf setzen. Das Gemüse und den Fisch auf diese Weise 20-30 Minuten dünsten.

Carlos´ Thunfisch-Dip

Heute stelle ich euch ein Rezept von meinem Arbeitskollegen Carlos Novo vor. Er hat bei seiner Zubereitung Mayonaise verwendet, ich hingegen habe stattdessen 200g Sauerrahm (Schmand) und nur 2 anstatt 3 Eier verwendet. Außerdem habe ich das ganze noch mit 3 EL Mais und 2 geriebene Knoblauchzehen ergänzt. Für beide Varianten empfehle ich frisches, warmes Baguette. Vielen Dank an Carlos für das Rezept!

1 Dose Thunfisch
3 EL Mayonaise
3 EL Ketchup
2 EL Senf
2 TL Worcester Sauce (Maggie)
2 TL Tobasco
3 hart gekochte Eier
Salz und Pfeffer

Eier in kleine Stücke schneiden und zusammen mit den restlichen Zutaten in einer großen Schüssel vermischen und gut durchrühren. Am besten schmeckt der Thunfisch-Dip, wenn man ihn eine Nacht im Kühlschrank stehen lässt!

Gebratene Muscheln

3 Eiweiß
1 Paket Backpulver
Salz und Pfeffer
1 Kg Miesmuschelfleisch

Eiweiß mit Backpulver schlagen. Salz und Pfeffer hinzugeben.
Muscheln darin wenden und in heisser Pfanne mit Öl braten. Mit grünem Salat servieren.

 

Gegrillte Scampis

Für Blogevent XIX „Garnelen, Scampi & Co.“ habe ich „gegrillte Scampis“ ausgesucht.

Scampis-karides

1 EL rotes Paprikapulver (scharf)
1 EL Knoblauchpulver
Olivienöl
2 Kg Scampis
Salz, Pfeffer

Alle Zutaten außer den Scampis in eine Schüssel geben und gut verrühren. Scampis gut waschen, Marinade dazugeben (gut durchmischen) und anschließend mindestens 3 Stunden ziehen lassen. Auf dem elektrischen Grill (oder Holzkohlegrill) jede Seite 2-3 min. grillen und mit Aiolisoße oder verschiedenen anderen Soßen servieren. Man kann die Scampis sehr gut auf einem Tischgrill zubereiten und so direkt am Tisch während gegrillt wird essen.

Scampis mit Tomatensoße im Römertopf (Güvec)


1,5 Kg. Scampis
5-6 Knoblauchzehen (gepresst oder gerieben)
2 große Tomaten (gerieben)
3-4 Chillischoten (kleingeschnitten)
1/2 Glas Weißwein
1/2 Glas Wasser
1 EL Instant Gemüsebrühe
1 EL Butter
1/2 Glas Öl

Tomaten, Chilli und Knoblauch in einem Topf kochen, sobald es zu kochen anfängt Gemüsebrühe, Weißwein und Wasser dazugeben und bei niedrigster Stufe 10 min. köcheln lassen. Scampis waschen und in einen Römertopf legen, dann die vorbereitete Tomatensoße hinzufügen. Die Scampis im Römertopf bei 250° C für maximal 30 Minuten in den Ofen geben (nicht länger, da dem Fleisch sonst zuviel Flüssigkeit entzogen wird!)

Ältere Beiträge Neuere Beiträge

© 2021 Soframız.de

Theme von Anders NorénHoch ↑