Soframız.de

Abenteuer in der Küche...

Kategorie: International (Seite 1 von 3)

Kimchi – Koreanische eingelegte Chinakohl

kimchi

 

  • 1 Chinakohl
  • 3 EL Salz
  • 4-5 Knoblauchzehen ( gerieben)
  • ca. 2 EL Ingwerwurzel (gerieben)
  • 2 EL Rote Chilipaste (Asialaden)
  • 1 TL Zucker
  • 1 EL Fischsosse
  • 3 – 4 Möhren
  • 5 – 6 Frühlingszwiebeln

    Chinakohl putzen, waschen und in Streifen schneiden. Das Salz in ca. 1,5 l Wasser völlig auflösen. Die Chinakohlstreifen zum Salzwasser dazugeben für 1 Nacht kühl stellen. Am nächsten Tag oder ca. Nach 12 Std. Den Chinakohl aus dem Wasser nehmen, das Salzwasser nicht wegschütten, aufbewahren. Chinakohl in einem grosses Gefäss füllen. Möhren schälen, in streifen schneiden und zu dem Chinakohl zufügen. Zwiebeln fein schneiden und zufügen. Ingwer, Knoblauch, Chilipaste, Zucker, Fischsosse ins Salzwasser geben gut umrühren und zu dem Chinakohl zufügen fertig. Ca 7-10 Tage kühl stellen, in dieser Zeit den Chinakohl 1x  pro Tag umrühren.

Zitronen Likör (Limocello)

Limon likoru7

  • 1 lt. Alkohol
  • 8 Zitronen
  • 800 gr. Zucker
  • 1 lt. Wasser

Zitronenschalen sehr dünn schälen und füllen sie die Schalen mit Alkohol in einem Glasgefäss und decken sie dieses zu. Lassen sie die Schalen 14 Tage in dunkeln und bei Zimmertemperatur einweichen. Nach 14 Tage, kochen sie das Wasser mit dem Zucker und danach lassen sie ihn abkühlen. Filtern sie die Schalen aus dem Alkohol und giessen sie Zuckerwasser in den Zitronenalkohol und füllen sie die in Flaschen. Nach 1 Woche ist der Limocello trinkbereit.

 

Limon likoru8

Şalgam Suyu – Steckrübensaft

salgam_pancarsuyu5

Eines unserer Traditionell beliebtesten Getränke ist Şalgam Suyu. Am besten erklärt dieser Wikipedia Eintrag worum es sich bei dieser Köstlichkeit handelt.

Gerne möchte ich euch zeigen wie man dieses Erfrischungsgetränk zubereitet:

  • Eine große Steckrübe (geschält und geschnitten)
  • 1-2 kleine Rote Bete (geschält und geschnitten)
  • ca. 1kg Karotten (geschält und geschnitten)
  • Salz
  • Wasser
  • 1-2 Zehen Knoblauch
  • Eine kleine handvoll Kichererbsen
  • Saft einer Zitrone
  • Eine Zitrone (geschält und geschnitten)
  • 1 (türkisches) Teeglas Essig
  • Chilli Pulver

Alle Zutaten vorbeiten und in 5 oder 10 Liter Plastikflaschen abfüllen. Die Flasche sollte ggfls. mit Wasser aufgefüllt werden. Das ganze gut verschliessen und einlagern. Ab und an durchschütteln. Nach cirka 15 tagen sollte unser selbstgemachtes Salgam Suyu zum geniessen bereit sein. Übrigens, Salzen sollte man den Saft genau wie man sein eingelegtes salzt. Also je nach Gusto.

Zum Wohle!

salgam_pancarsuyu4

Salsa roja

 

  • 4 – 5 Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 1 kleine Zwiebel fein gehackt
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Chili-Jalapeño, mittelfein gehackt
  • 1 TL Zucker
  • 1/2 bund frischer Koriander, grob gehackt
  • 1-2 grüne spitz PaprikaSaft von 1 Limette
  • Saft von 1/2 Zitrone

Alle Zutaten mischen und als Dip zu den Chips oder Tacco servieren.

Piri Piri Sosse

  • 8 Knoblauchzehen
  • 4 rote Pfefferschoten
  • 10 Piri-Piri-Schoten
  • Schale von ½ Zitrone
  • 5 Stiele Thymian
  • 2 Zweige Rosmarin
  • Salz
  • 100 ml Rotweinessig
  • 4 El Brandy oder Rum
  • ca. 150 ml Olivenöl

Knoblauchzehen in ein Konservenglas geben. Pfefferschoten klein schneiden und mit den Piri-Piri-Schoten, der Zitronenschale und den Kräutern
dazugeben. Mit Salz, Essig und Brandy (oder Rum) würzen und mit Olivenöl bedecken.
Das Glas verschließen und kräftig durchschütteln. Ca. drei Wochen ziehen lassen.

Quelle: Tim Mälzer

Ältere Beiträge

© 2018 Soframız.de

Theme von Anders NorénHoch ↑