Soframız.de

Abenteuer in der Küche...

Monat: Dezember 2007

Ingwer – Zitronengras – Likör – Blog-Event XXX

Dieses Rezept hatte ich schon längere Zeit im Kopf, das Blog-Event XXX mit dem Thema „Ingwer“ war nun der Anreiz, es auch mal auszuprobieren:

  • 100 – 150g frischer Ingwer
  • 200g brauner Zucker
  • 250 ml brauner Rum
  • 1 Zitronengras
  • 300 ml Wasser

Die Ingwerwurzel waschen und in kleine Stücke schneiden. Wasser aufkochen, die Ingwerstücke hinzugeben und über Nacht ziehen lassen. Am nächsten Tag Zitronengras, sowie Rum dazugeben, gut umrühren und an einem kühlen Ort aufbewahren. Ich habe meinen Likör erst 2 Wochen stehen lassen – das Ergebnis wird intensiver und geschmackvoller.

Entenbrust mit Apfelrotkohl

Apfel Rotkohl

 

  • 1 Rotkohl
  • 2 rote Zwiebeln
  • Öl
  • Salz, Pfeffer
  • 3 EL Obstessig
  • 3 EL Honig
  • 3 Wacholderbeeren
  • 1 Lorbeerblatt
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 2 Äpfel

Rotkohl putzen, Strunk herausschneiden und den Kohl in feine Streifen schneiden. Zwiebeln klein schneiden. Öl erhitzen und Zwiebeln darin dünsten. Rotkohl hinzugeben und ca. 5 Min. mitdünsten. Mit Salz, Pfeffer, Essig und Honig würzen. Lorbeerblatt, Wacholderbeeren und Gemüsebrühe zugeben, zugedeckt 50-60 Min. garen. Äpfel klein schneiden, unter den Rotkohl mischen und einmal unter Rühren aufkochen lassen.

Entenbrust

  • 2 Entenbrüste
  • Salz, Pfeffer
  • 2 frische Rosmarinzweige
  • 5-6 Knoblauchzehen

Die Entenbrust an der Fettseite mehrmals fein einschneiden und mit Salz und Pfeffer einreiben. In einer Bratpfanne mit den Rosmarinzweigen und den Knoblauchzehen die Entenbrust zunächst von der Fettseite ca. 5 – 6 min. anbraten (ohne Öl). Wenn diese knusprig ist, die Fleischseite ca. 3 – 4 min. braten.  Nach dem Braten die Entenbrust in Alufolie wickeln für ca. 10 – 15 min bei 150° C in den Ofen geben, anschließend in Scheiben schneiden und servieren.

Ungarische Gulaschsuppe

  • 500 g Rindfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Mehl
  • Fleischbrühe
  • 2 Kartoffeln
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 grüne Paprikaschote
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Paprikapulver edelsüß
  • 1 TL Rosenpaprikapulver
  • getrockneter Thymian
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl
  • 1/2 Tasse Rotwein

Das Rindfleisch in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken, in Olivenöl goldgelb braten. Das Fleisch mit dem Mehl bestäuben, mit Zwiebeln und Knoblauch unter häufigem Wenden anbraten. Mit Fleischbrühe ablöschen, dabei den Bratensaft gut losrühren. 30 Minuten bei milder Hitze kochen lassen.

Die Kartoffeln schälen und würfeln, die Paprikaschoten in Streifen schneiden. Beides mit den Tomatenmark zum Fleisch geben. Die Gewürze hinzufügen und mit restlicher Fleischbrühe auffüllen. 30-40 Minuten köcheln lassen.

Die Suppe mit Salz, Pfeffer, und dem Rotwein abschmecken.

© 2021 Soframız.de

Theme von Anders NorénHoch ↑