Soframız.de

Abenteuer in der Küche...

Monat: November 2006

Rindergulasch mit roten Zwiebeln, Pflaumen und Maronen im Römertopf (Güvec)

Von Teatime – Mine habe ich vom Event XVIII erfahren und wollte unbedingt mitmachen. Das Thema in diesem Monat ist „Kastanien-Maronen“, richtig winterlich. Nach langer Überlegung habe ich mich entschieden mit meinem „Rindergulasch mit roten Zwiebeln, Pflaumen und Maronen im Römertopf“ teilzunehmen. Viel Spass beim nachkochen und natürlich guten Appetit! 🙂

 

Maronen-kestanien gulasch

 

6 rote Zwiebeln
3-4 Knoblauchzehen
300 g getrocknete Pflaumen oder Rosinen
500 gr Maronen
500 g Rindergulasch
1 EL Tomatenmark
Saft einer halben Zitrone
1 TL Zucker
Salz, Pfeffer
2 TL Mediterrane Kräuter
200 ml trockener Rotwein
Wasser
Olivenöl

Zwiebeln schälen und grob schneiden. Knoblauchzehen schälen, Maronen im Ofen oder in einer Pfanne grillen und anschließend schälen. Alle Zutaten (ausser Maronen) in einem Römertopf vermischen, Wein und Wasser angießen, so dass alles bedeckt ist. Ca. 1,5 Std. im Backofen auf 200 ° C garen. Nach 1-1,5 Std. geschälte Maronen hinzufügen und noch ca 1 Std. weiter garen.

 

Quitten marmelade mit Ingwer

1 Kg Quitten
500 gr brauner Zucker
Saft von 1/2 Zitrone
250 ml Wasser
Ingwer (walnussgroß)

Quitten schälen und in kleine Würfel schneiden, anschließend auch den Ingwer schälen und klein reiben. Quitten, Zitronensaft, Zucker, Wasser und geriebenen Ingwer in einem Topf zusammen aufkochen. Sobald die Mischung anfängt zu kochen auf mittlere Stufe einstellen. 1-1,5 Stunden köcheln lassen und danach in geeignete Gläser abfüllen.

Quarkfrikadellen mit Spinat

500 g Quark
1 Ei
75 g Paniermehl
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
Salz, Pfeffer
Muskat
500 g frischer Spinat
etwas Mehl
Olivenöl zum Braten

Quark mind. eine Stunde abtropfen lassen. Quark, Eier, Paniermehl und die geriebene Knoblauchzehe mit Salz, Pfeffer und Muskat verrühren.

Zwiebel klein schneiden, in etwas Öl anschwitzen, klein geschnittenen Spinat hinzufügen und mit anschwitzen. Topf von der Kochstelle nehmen und Spinat abkühlen lassen. Danach Spinat unter die Quarkmasse heben. Die Masse mit feuchten Händen zu 8-12 Frikadellen formen, in Mehl wenden und in reichlich Olivenöl bei mittlerer Hitze von jeder Seite 4-5 Minuten goldbraun braten.

© 2021 Soframız.de

Theme von Anders NorénHoch ↑