Soframız.de

Abenteuer in der Küche...

Monat: Februar 2006 (Seite 1 von 2)

Bohnensalat mit Walnüssen

Bohnensalat mit Walnüssen

750 g grüne Bohnen
Salz und schwarzer Pfeffer
1 Zwiebel
200 g Staudensellerie
2-3 EL Weißweinessig
5-6 EL Olivenöl
2 TL Zucker
1 EL grober Senf
2 EL gehackte Walnusskerne
1 Bund Petersilie

Grüne Bohnen waschen, Zwiebeln in feine Streifen schneiden und zusammen mit den Bohnen in Salzwasser 8 Minuten kochen. Abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Sellerie waschen, entfädeln und in feine Scheiben schneiden, anschließend Essig, Öl, Zucker, Senf und etwas Salz und Pfeffer in einer Schüssel verrühren. Bohnen, Sellerie und Zwiebeln dazugeben, 20 Minuten ziehen lassen. 1 Bund Petersilie hacken und untermischen und mit den gehackten Walnüssen bestreuen.

von Tim Mälzer “Schmeckt nicht gibt´s nicht”

Polenta gebacken

Gebackene Polenta

250g. Polenta (mais Griess)
100 g. Mehl
2 EL Braune Zucker
1 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1/2 TL Salz
1 Ei
100 ml Milch
400 g. Sauerrahm
2 YK Oel ( z.B. Sonnenblumen)

Polenta, Mehl, braunen Zucker, Backpulver, Natron (”Kaiser-Natron”) Salz in einer Schüssel gut durchmischen. In einer anderen Schüssel Milch, Eier, Sauerrahm und Öl mit einem Schneebesen durchrühren. Anschließend der flüssigen Mischung die trockene hinzugeben und nochmals gut durchrühren. Die Polenta in eine Backform geben und bei 180°C ca. 45 Minuten im Ofen backen.

Hähnchencurry mit Pfirsich

Hähnchencurry mit Pfirsich

4 Hähnchenbrustfilet
6 Pfirsichhälften
3-4 Frühlingszwiebeln
3-4 EL Öl
2 TL Currypulver
150 ml Gemüsebrühe
150 ml Schlagsahne
2 EL Pfirsichsaft
Salz und Pfeffer

Hähnchenbrustfilet und Pfirsichhälften in Würfel schneiden. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Hähnchen mit Salz und Pfeffer würzen, im heißen Öl anbraten. Frühlingszwiebeln und Currypulver zugeben und
kurz mitbraten. Gemüsebrühe, Pfirsichsaft und Schlagsahne zugießen, und bei milder Hitze 4-5 Min. köcheln lassen. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen, Pfirsiche zugeben 3-4 Min. weiter kochen. Mit Reis oder Polenta servieren.

(Essen & Trinken Für jeden Tag 1+2-2006)

Fladenbrot mit Kräutern und Olivenöl

Fladenbrot mit Kräutern und Olivenöl

Olivenöl
1-2 Knoblauchzehen
500 g Weizenmehl
175 ml helles Bier, z.B. Pils
175 ml Wasser
Italienische Kräuter, getrocknet
Pfeffer, schwarz gemahlen
Mehl zum Ausrollen

Die Knoblauchzehen schälen und in etwas Olivenöl auspressen.
Das Mehl mit Bier und Wasser zu einem glatten Teig kneten. Die Teigkugel vierteln und jeweils auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit einem Nudelholz hauchdünn ausrollen. Die Teigblätter mit der Knoblauch-Olivenöl-Mischung bepinseln. Die italienischen Kräutern darüber geben, pfeffern und im Ofen (250°) ca. 7 Minuten backen und sofort servieren.

Sendung: Alfred Biolek

Gefüllte Lammrippchen

Gefüllte Lammrippchen

2 Lamm Rippchen
2 Gläser Reis
1 EL Butter oder Margarine
1 TL Pfeffer
1 TL Salz
1 TL Piment
3 Gläser Wasser
1 kleines Glas Pinienkerne
1 EL Basilikumpulver
1 TL Korianderpulver
1 TL Kardamonpulver
1 kleines Glas Rosinen

Die Rippchen in der Mitte zum Füllen aufschneiden, die Zwiebel mit 1 EL Margarine anschwitzen. Den Reis und alle Kräuter den Zwiebeln hinzugeben und weiter anschwitzen lassen, 1 Glas Wasser dazugeben und auf eigener Hitze ruhen lassen. Sobald die Mischung abgekühlt ist die Rippchen befüllen, anschließend die Öffnung des Fleisches zunähen oder mit Zahnstochern festklemmen. Die Rippchen nun in eine große Form geben, 2 Gläser Wasser hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Bei 200° ca. 2 Stunden im Ofen lassen, bis das Fleisch schön knusprig braun wird. Zwischendurch die Rippchen mit dem eigenen Saft beträufeln.

Ältere Beiträge

© 2021 Soframız.de

Theme von Anders NorénHoch ↑